Soziale Arbeit

Der Arbeitsbereich „Sozialarbeit an der Parkschule“ ist Teil des Angebots „Sozialarbeit an Delmenhorster Schulen“ der Delmenhorster-Jugendhilfe-Stiftung.

Hierbei handelt sich um eine Kooperation der Stadt Delmenhorst (Fachbereich Soziales) mit der Delmenhorster-Jugendhilfe-Stiftung als Träger und (aktuell) 13 Delmenhorster Schulen.

Sozialarbeit an Schulen ist eine präventive Form der Jugendhilfe zur Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen im schulpflichtigen Altern und deren Familien.

Sämtliche Aktivitäten und Ansätze einer verbindlich vereinbarten, dauerhaften und gleichberechtigten Kooperation von Jugendhilfe und Schule sind Grundlage eines Selbstverständnisses, in dem die gemeinsame Arbeit von Lehrkräften und Fachkräften der Jugendhilfe ungesetzt wird.

Wichtigste Standbeine der Kooperation sind eine gemeinsame Verantwortung aller Beteiligten und Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Ziele der Zusammenarbeit

  • Gestaltung der Schule als Lebensort
  • Integration aller Schülerinnen und Schüler
  • Stärkung der Schülerinnen und Schüler in ihren Lebens- und Handlungskompetenzen
  • Vermittlung von Sozialkompetenz
  • Vermittlung von Konfliktfähigkeit
  • Gewaltfreie Schule
  • Unterstützung von Eltern
  • Psychosoziale Unterstützung bei individuellen Problemen
  • Motivierter Schulbesuch
  • Gesunde, drogenfreie Schule
  • Freiräume für Aktivität und Kreativität
  • Vermeidung von Suspendierung und Schulwechseln

Methoden und Angebote

  • Beratung und Einzelfallhilfe
  • Krisenintervention
  • Präventive Projekte (Sucht- und Gewaltprävention, Schreitschlichterausbildung, Sozialtraining)
  • Frühzeitige Intervention bei schulischem Fehlverhalten
  • Durchführung von gemeinsamen Projekten mit Lehrkräften
  • Freizeitpädagogische Angebote
  • Vernetzung der Schule mit dem Stadtteil
  • Aktive Beteiligung der Eltern an Schul- und Stadtteil-Projekten
  • Beteiligung von Familien zu Unterstützungsangeboten
  • Enge Vernetzung mit allen relevanten Institutionen und Angeboten

Auch wenn Sozialarbeit an Schulen häufig zu einer Entspannung im schulischen Alltag bzw. zu einer entlasteten Unterrichtssituation beiträgt, ist diese Entlastung im Sinne der Jugendhilfe kein Schwerpunkt der sozialpädagogischen Arbeit.

Sie erreichen uns unter:

Frau Granz

Tel.:

01724556766

04221 2989298

Mail:

granz@sozialarbeit-an-schulen.de

Frau Kreideweiß

Tel.: 

0172-4556766

04221 2989298

Mail:

kreideweiß@sozialarbeit-an-schulen.de